Holzpflege

Holzpflege

Damit Ihre Holzfenster noch nach Jahrzehnten schön sind, empfehlen wir, sie mit einer Pflegemilch zu behandeln. Die Fenster müssen vorher nicht abgeschmirgelt, sondern nur mit Wasser und einer milden Seifenlauge (z.B. Handgeschirrspülmittel) abgewaschen werden. Anschließend die Pflegemilch mit einem Lappen auftragen, eintrocknen lassen und fertig! Die Holzpflegemilch nährt und schützt das Holz, kann defekte Beschichtungen jedoch nicht reparieren. Wie oft Holzfenster behandelt werden sollen, hängt zum großen Teil vom Wetter bzw. ihrer Ausrichtung ab: Je mehr Sonne, desto schneller verwittern sie. Unsere Empfehlung: Tragen Sie 2 Mal jährlich die Pflegemilch auf: im Frühjahr und Herbst. Beschläge und Dichtungen sollten ebenfalls in regelmäßigen Abständen auf ihre Funktionalität hin geprüft werden.

 

Sie haben Fragen zur Pflege Ihrer Holzfenster? Zögern Sie nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen!